" Förderverein Reformator Fürst Georg III. e.V. "

"Fürst Georg ist frömmer denn ich, wo der nicht in den Himmel kommt, werd ich wohl heraus bleiben " M. Luther

Der Reformator in Warmsdorf

 

500. Geburtstag

zur Startseite
Gottesdienst
Ausstellung
Pressestimmen
Bilder vom Fest

 

 

500. Geburtstag von Georg III. am 18. Aug. 2007 in Warmsdorf

Der Reformator lebte die letzten Jahre seines Lebens in Warmsdorf. Von hier begleitete er intensiv die Reformation, hatte engen Kontakt mit Luther und empfing Melachthon. Reste seiner Schloßanlage bildeten die Kulisse für seinen 500. Geburtstag, welcher mit einem großen Fest gefeiert wurde.

Diese Jubiläumsfeier wurde möglich, nachdem die Sparkassenstiftung Ascherleben-Stassfurt auf Antrag von Christina Gerner 3500 € für die Unterstützung des Festes zur Verfügung stellte.

Hier die Übergabe des Betrages am 26. Juni 2007 auf dem Wasserburggelände in Warmsdorf durch Herrn Köhler, Sparkassenstifung Aschersleben-Stassfurt.

Wir danken hiermit noch einmal herzlich dafür !

Neben einem offiziellen Programm, der Bedeutung des Festes mit Gottesdienst, wissenschaftlichen Vorträgen, einer Ausstellung, Bild-Ton Darbietung usw., führte ein Rahmenprogramm zurück in vergangene Jahrhunderte, verschiedene alte Handwerke wurden demonstriert und mittelalterlicher Tanz und Gesang gab den passenden Rahmen. Für das weibliche Wohl der Gäste sorgten Georgsbrot vom Holzofen, Wildbret nach Fürst Georg, hoftypische Produkte und Getränke.

Bereits zum Gottesdienst 11 Uhr waren 250 Gäste anwesend und bis zum Ende des Festes erfreuten sich 800 Besucher an dem Gebotenen. Zwischen den feststehenden Terminen, beispielsweise den wissenschaftlichen Vorträgen, wurde die Ausstellung besucht, die Bild-Ton-Show angesehen und den vielfältig angebotenen Speisen zugesprochen. Die Gruppe " liederlicher Unfug" aus Dresden unterhielt ohne Unterbrechung mit mittelalterlichem Gesang und Tanz, wobei die Besucher des Festes mit einbezogen wurden.